vorschule_tb

Vorschule

Bei Infanterix werden die Kinder auf ihrem Weg und den Übergang in die Schule begleitet.

Der Bayer. Bildungs- und Erziehungsplan fordert die Anschlussfähigkeit beider Systeme: „Schon am ersten Kindergartentag muss das Kind damit beginnen. Der Übergang von Familie in den Kindergarten verlangt es, Bezugspersonen loszulassen, sich in neuen Räumlichkeiten zurechtzufinden, sich in eine Gruppe einzufügen, bestehende Regeln und Strukturen zu erkennen und vieles mehr“.

Während der gesamten Zeit im Kindergarten bieten wir den Kindern auf verschiedensten Wegen die Möglichkeit sich in

  • Grob – und Feinmotorik
  • Sozialverhalten und emotionaler Kompetenz
  • Konzentrationsfähigkeit, Motivation und Ausdauer
  • Logischem Denken
  • Selbstständigkeit
  • Sensorischer Wahrnehmung
  • Einfallsreichtum und Kreativität

natürlich weiterzuentwickeln.

Im letzten Kindergartenjahr wird dann gezielt die Möglichkeit zur Förderung schulnaher Vorläuferkompetenzen gegeben, wie z. B. Sprachentwicklung und logisches Denken

Im letzen Kindergartenjahr soll auch ein Besuch der Grundschule dabei sein. Ebenso wird angestrebt, dass Grundschullehrer der Grundschulen, der Französischen Schule und der Europäischen Schule die Vorschulklasse besuchen. Diese Aktion unterstützt die Zusammenarbeit zwischen den beiden Systemen und dient so als Einstiegshilfe für unsere Kinder.